Samstag, 30. Juni 2012

Kunstpause in Berlin?

Mal kurz in Berlin -
über den Dächern
mitten im Leben.


Bilder,
Begegnungen,
Eindrücke
sammeln.


Begegnung mit
Kranken und
Gesunden.



Begegnung 
mit mir...


Kunstpause ?


Pause vom Leben
gibt es nicht ...





Donnerstag, 14. Juni 2012

Halbzeit ohne Pause

 Die Ausstellung "Zeichen"  war vom ersten Tag an gut besucht.
Gestern war schon "Halbzeit"

Die Besucher waren einhellig der Meinung, daß die im Mittelpunkt stehenden Bilder und die "Lebenszeit-Uhr" in wunderbarer Weise zu den Holz-, Stein- und Metallskulpturen der Atelierbesitzerin Ulrike Lüth passen.

Wer sich selbst davon überzeugen möchte, kann das noch bis zum 23. Juni , täglich (außer Sonntag) von 9³° - 12°° und von 14³°-18°° Uhr
im Stadtatelier Ulrike Lüth, in der Neustrasse 8 in Tönning.

Im Gartenatelier gibt es trotz Ausstellungshalbzeit keine Pause.
 
Die Arbeit an der Lebenszeit-Uhr 2 geht weiter.
 

Die Balkenhälften, die den Uhrkörper einfassen und halten sollen, sind versuchsweise aufgerichtet. 

Sie finden Halt in zwei schrägen Baumanschnitten  (Fundstücke, Reste von Baumfällarbeiten)

Wegen der Größe und des Gewichts der einzelnen Teile, war das ganze ein abenteuerliches Unternehmen und nur mit diversen Hilfskonstruktionen zu bewältigen.......





......aber, es hat funktioniert.

Die vorerst grob Verschraubte Konstruktion vermittelt einen ersten Eindruck von der Richtung, in die sich die Arbeit entwickeln soll.


















Das Zwischenergebnis ist wie erhofft und erwartet.In den nächsten Schritten wird es um Stabilität und Standfestigkeit gehen.

Dabei wird die Handhabbarkeit der Arbeit (Aufbau-Abbau Transport) eine besondere Herausforderung darstellen.



Dienstag, 5. Juni 2012

Die Reaktion der gesamten Weltpresse.....

....auf die Ausstellung kann ich zur Zeit noch nicht einschätzen.......


Aber immerhin hat NORDFRIESEN-INFO über die Eröffnung berichtet, das ist doch schon mal ein Anfang....


.

Sonntag, 3. Juni 2012

Ausstellung Tönning

 






Meine  Ausstellung unter dem Titel "ZEICHEN" - ist am Samstag  im Stadtatelier  Ulrike Lüth in der Neustrasse 8 in Tönning  gut angelaufen.....



 
Sorgte für anregende Gespräch: die Lebenszeit-Uhr....

 
Schon beim Einrichten der Ausstellung, beim Hängen der Bilder, war spürbar, daß meine Bilder und die bereits vorhandenen Skulpturen von Ulrike Lüth in wunderbarer Weise miteinander korrespondieren.
















Es ist im Gespräch, daß einige meiner Arbeiten auch nach Ablauf der dreiwöchigen Ausstellung im Stadtatelier Lüth bleiben - eventuell eröffnen sich so, bei aller Unterschiedlichkeit, Möglichkeiten eines längerfristigen fruchtbaren Austausches...... man wird sehen.


Ganz sicher ist, daß die Arbeit an der zweiten Lebenszeit-Uhr jetzt weiter voran geht - wieder dokumentiert und begleitet im Lebenszeit-Uhr Blog.


.